Gartenschrank 2019

Aktualisiert: 14. Juli 2019

Sobald die Sonne wieder herauskommt, zieht es uns in die Natur, toll, wenn man dann über einen eigenen Garten verfügen kann. Doch ein Garten ist nicht nur Spaß, sondern bedeutet auch Pflege, Arbeit und Organisation. Wer mit Hilfsmitteln für eine bessere Ordnung in seinem Garten sorgen möchte, der ist mit einem Gartenschrank immer gut beraten. Vorausgesetzt, dass sie zu einem Produkt greifen, das auch wirklich unbeschadet im Garten stehen kann. Damit sie genau wissen, welche Eigenschaften ihr neuer Gartenschrank aufweisen sollte, haben wir für sie die wichtigsten Fakten gesammelt und zusammengetragen.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Beim Kauf eines Gartenschrankes können sie zwischen sehr vielen verschiedenen Produkten wählen. Hersteller unterscheiden nicht nur die Farben und das Material, sondern auch Preise und die damit verbundene Qualität.

  • Der Gartenschrank dient als Überbegriff und verkörpert hier noch viele andere Arten, mit denen sie einen Aufbewahrungsort schaffen können. Doch immer geht es darum, dass sie Auflagen, Kissen oder andere Gegenstände ordentlich verstauen können.

  • Suchen sie sich nicht nur einen Gartenschrank, der optisch in ihre Gartenlandschaft passt, sondern auch noch einen Schrank, der für den Außenbereich geeignet ist und mehr als einen Winter überstehen kann.

Verschaffen sie sich einen Überblick, welche Gartenschränke auf dem Markt angeboten werden. Erfahren sie hier, wieviel verschiedene Formen, Farben und Größen es gibt.

https://www.youtube.com/watch?v=_XpDPdKLJVI

Ein Überblick über die verschiedenen Gartenschränke:

Unter die Rubrik Gartenschrank fallen nicht nur die eigentlichen Schränke, sondern auch die Gartenboxen bzw. die Aufbewahrungsboxen. Wählen sie nicht nur zwischen sehr vielen Größen, sondern auch noch zwischen Gartenschrank Kunststoff, Holz, Rattanoptik oder einem Stahlschrank.

Modell und Typ

Eigenschaften, Größe und Preis

Geräteschrank

Metall in der Farbe grau

Wetterbeständig

Stahlblech verzinkt und lackiert

kann verschlossen werden

130 x 80 x 186 cm

ca. 170 €

Toomax

Kunststoffschrank

Fächer verstellbar

Für Innen- und Außenbereich

Pro Fach belastbar mit 50 kg

89 x 54 x 96 cm

ca. 70 €

Keter 17190092

Universalschrank aus Rattan

Ideal für Garten und Balkon

4 Regalböden inkl.

Hochwertiges Polypropylen

Wetterbeständig und UV-Strahlen resistent

64,5 x 38,0 x 170 cm

ca. 100 €

Weka Thermoschrank

Premium Balkon- bzw. Terrassenschrank.

Aus HPL Kunststoffplatten.

Zwei massive Flügeltüren mit Magnetschnapper

Größe B 100 cm x T 50 x H 80 cm

ca. 1000 €

Welches Material ist das Beste für einen Gartenschrank?

Neben der Größe und der Farbe sollte natürlich auch das Material beim Kauf eine große Rolle spielen, denn dies wird später darüber entscheiden, wie lange ihr Gartenschrank in einem guten Zustand sein wird. Doch auch den Faktor Pflege und Wartung sollten sie nicht unterschätzen, denn gerade einen Gartenschrank aus Holz werden sie intensiv pflegen und behandeln müssen. Grundsätzlich wird bei einem Aufbewahrungsschrank in drei Gruppen unterschieden.

  1. Ein Gartenschrank aus Holz macht natürlich gerade optisch sehr viel her und passt sich ideal ihrer Gartenlandschaft an. Oft fällt dieser Schrank gar nicht auf, weil er so gut zur Sitzgruppe und allen anderen Dingen im Garten passt. Langlebig und wetterfest wird dieser Gartenschrank allerdings nur sein, wenn sie ihn regelmäßig lackieren und so immer wieder wasserdicht halten. Ferner müssen bei diesem Holzschrank immer wieder die Schrauben nachgestellt werden. Bedenken sie, dass dies auch die Schränke sein werden, die mit der Zeit nachdunkeln und wegen der Brandgefahr nicht überall aufgestellt werden dürfen.
  2. Der Gartenschrank aus Metall zeichnet sich durch eine leichte und einfache Reinigung aus und kann im Innenraum sehr viel Belastung anbieten. Hier einen großen Sack Erde zu verstauen, ist überhaupt kein Problem. Sehr stabil und auch langlebig, werden sie diesen Metallschrank sehr lange nutzen können. Allerdings sind diese Gartenschränke in der Anschaffung sehr teuer und der Transport wird durch ein hohes Gewicht erschwert.
  3. Der Gartenschrank aus Kunststoff kann in mehreren Punkten ein Plus verzeichnen. In der Reinigung ist dieser Gartenschrank genauso einfach zu händeln wie der Metallgartenschrank, nämlich einfach mit einem Gartenschlauch und einem Putztuch. Dieser Gartenschrank ist sehr preiswert in der Anschaffung, kann aber oft nicht schwer belastet werden. Doch gerade dieser Gartenschrank kann auf einem feuchten Untergrund aufgestellt werden, ohne einen Schaden davonzutragen.

Die Unterschiede in dem Material werden natürlich nicht nur bei Gartenschränken benannt, sondern auch bei Aufbewahrungsboxen. Eine Gartenkiste bringt neben den gleichen positiven Eigenschaften noch die Möglichkeit mit, dass diese Boxen als Sitzgelegenheit genutzt werden können.

Ein Gartenschrank bietet ihnen den Stauraum, um nicht benötigte Gegenstände wie Gartenzubehör, Werkzeug oder andere Garten Gegenstände zu verstauen.

Ein Überblick über die verschiedenen Gartenschränke:

Unter die Rubrik Gartenschrank fallen nicht nur die eigentlichen Schränke, sondern auch die Gartenboxen bzw. die Aufbewahrungsboxen. Wählen sie nicht nur zwischen sehr vielen Größen, sondern auch noch zwischen Kunststoff, Holz, Rattanoptik oder einem Stahlschrank.

Gartenschrank oder Balkonschrank, wo sind die Unterschiede?

Ein Gartenschrank wird eigentlich nur in einem wichtigen Punkt von einem Balkonschrank unterschieden, nämlich in der Wetterbelastbarkeit. Das hat den Hintergrund, dass die Hersteller davon ausgehen, dass sie auf ihrem Balkon die Möglichkeit haben, ihren Schrank so aufzustellen, dass er von einer oder zwei Seiten geschützt steht. Die Wettereinflüsse werden dann auf diesen Schrank nicht so wirken, als wenn sie ihren Gartenschrank mitten im Garten aufstellen und er von allen Seiten mit Regen, Schnee und Frost angegriffen werden kann. Gemeinsame Punkte gibt es allerdings sehr viel mehr, denn immer können sie Kissen bzw. Auflagen von ihren Stühlen unterbringen. Ferner ist es ein Aufbewahrungsort für Blumentöpfe, Erde oder andere Gegenstände, die sie gerne immer in der Nähe haben möchten. Einen klassischen Unterschied können sie dennoch finden, denn ihren Rasenmäher werden sie in Tat natürlich nur in einem Gartenschrank unterbringen. Außerdem sollte ihr Geräteschrank immer wasserdicht sein, damit alle Gegenstände im Schrank vollkommen geschützt sind. In einem Balkonschrank werden sie zusätzlich im Inneren oft eine andere Aufteilung sehen können, weil diese Schränke andere Dinge lagern werden als zum Beispiel der Gartenschrank, der auch Geräte oder einen Rasenmäher aufnehmen kann.  Für einen Balkon kann allerdings oft schon eine Kissentruhe verwendet werden, um einige Dinge zu verstauen.

Gartenschrank oder Gartenaufbewahrungsbox?

Was am besten zu ihnen passt, diese Frage können nur sie beantworten, denn nur sie wissen, wieviel Platz ihnen zur Verfügung steht und was später alles in ihrem Gartenschrank oder ihrer Gartenauflagenbox verschwinden soll. In eine Gartenkiste passen oft nur vier Auflagen, schon dann ist ihre Gartenpolsterbox ausgelastet. Doch im einem Außenschrank können sie nicht nur ihre Gartenkissen verstauen, sondern auch Werkzeug und Gartenzubehör problemlos unterbringen. Allerdings wird ihr Gartenschrank nicht wie eine Gartenaufbewahrungsbox noch Sitzgelegenheit bieten können. Gerade diese Universalboxen können so viel mehr, als nur zur Aufbewahrung zu dienen. Zusätzlich können sie eine Aufbewahrungsbox natürlich nicht nur auf ihren Balkon oder auf ihre Terrasse stellen, sondern auch im Haus oder in ihrer Wohnung eine Ecke schaffen, wo Decken oder anderen Dinge verstaut werden können. Gartentruhen sind oft sehr preiswert und können auch zusätzlich noch aufgestellt werden.

Auf welche Eigenschaften müssen sie achten, wenn sie einen Gartenschrank kaufen möchten?

Als erstes ist zu erwähnen, dass sich für alle Gartenliebhaber oder Balkonbesitzer ein Gartenschrank lohnen wird. Entscheiden sie sich für das Material, das optisch am besten in ihre Gartenlandschaft passt. Hier stehen zur Auswahl: Metall, Rattan, Plastik, Kunststoff, Polyrattan, Aluminium oder mehrere Holzarten wie zum Beispiel Teakholz. Bedenken sie bei ihrem Gartenschrank aus Holz, dass sie diesen immer wieder streichen bzw. lackieren müssen. Neben der Größe, die sie immer anhand der angegebenen Maße erkennen, können sie in der Regel auch noch zwischen folgenden Farben wählen: weiß, anthrazit oder die Farben der verschiedenen Holz Töne. Sie möchten einen Gartenschrank, aber der Platz ist recht schmal? Auch das ist kein Problem, denn Gartenschränke werden in vielen Größen angeboten. Die Firma Keter bietet hier zum Beispiel das Modell Optima Wonder Cabinat Tall an, das in den folgenden Maßen hergestellt wurde: B 80,5 x H 177,8 x T 47,3 cm. Dieser Gartenschrank ist abschließbar, aber das Schloss ist leider nicht im Lieferumfang enthalten. Sollten sie sich doch für eine Gartentruhe entscheiden, dann sollten sie unbedingt darauf achten, dass sich im Deckel Gasdruckfedern befinden, damit ihnen der Deckel nicht auf den Kopf fällt, wenn sie gerade dabei sind, ihre Polsterauflagen herauszunehmen.

Vor- und Nachteile eines Gartenschrankes

Vorteile

  • Immer alles griffbereit
  • Viele Modelle sehr preiswert zu kaufen
  • Auswahl an verschiedenen Größen
  • Viele verschiedenen Materialien
  • Pflegeleicht, außer der Gartenschrank aus Holz
  • Gartenaufbewahrung für Kissen, Polster und Reinigungsgeräte

Nachteile

  • Der Gartenschrank muss zu den Bedingungen im Außenbereich passen

Bei einem großen Gartenschrank, der am Ende ihres Grundstückes steht, müssen sie mitunter eine Baugenehmigung einholen. Kniffelig kann es werden, wenn sie zu nahe an das Nachbar Grundstück heranragen oder sich an der Grenze befinden. Auch dürfen sie keine baulichen Veränderungen vornehmen. Informieren sie sich also unbedingt, falls sie ihren Gartenschrank am Rande ihres Grundstückes errichten möchten. Einfacher und ohne Probleme können sie immer und überall eine Gartentruhe aufstellen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Gartenschrank?

Hier werden sie sehr viele verschiedene Bezeichnungen lesen können, schon alleine, wenn wir immer noch über einen Schrank schreiben. Oft werden die Schränke nicht nur wegen der Nutzbarkeit, sondern auch aus Strategie anders bezeichnet. So werden sie Geräteschrank lesen können und der Hersteller weist darauf hin, dass sie dort auch ihre Gartengeräte unterstellen können. Sie werden auch oft den Begriff Außenschrank lesen können, doch verlassen sie sich bitte nicht darauf, dass alleine diese Bezeichnung dafür stehen wird, dass dieser Außenschrank auch gleich wasserdicht ist. Lesen sie hingegen Gartenschränkchen, dann können sie mit großer Sicherheit davon ausgehen, dass es sich hier um ein kleines Gartenmöbel Stück handelt. Das Platzangebot in einem Gartenschrank ist natürlich sehr viel größer, als wenn sie zu einer Gartenaufbewahrungsbox greifen würden. Doch mit einer Gartenmöbelbox oder speziellen Auflagenboxen können sie sogar einen Tisch oder eine Sitzbank ersetzen. Gerade, wenn sie sich zum Kauf einer Kissenbox entscheiden, können sie hier zwischen Polyrattan oder sogar Teakholz und vielen anderen Beschichtungen wählen. Möchten sie auf jeden Fall für ein zusätzliches Sitzangebot sorgen, dann ist eine Gartenbank ideal, die in der Regel auch aufgeklappt werden kann und dann unter dem Deckel Stauraum bieten kann.

Was können sie denn nun alles in ihrem Gartenschrank lagern?

Natürlich wissen sie das alles schon längst und doch werden wir ihnen hier bestimmt noch den einen oder anderen Tipp geben können, was noch alles untergestellt werden kann. Typisch ist es, dass in einem Gartenschrank Gartenpolster und Sitzkissen gelagert werden, damit sie vor Regen und Schmutz, immer dann geschützt sind, wenn sie nicht gerade im Einsatz sind. Ein Gartenschrank, der hoch ist und mit zwei Türen für Platz sorgt, der kann auch längere Gegenstände aufnehmen, wie zum Beispiel Besen, eine Harke oder andere längere Gartengeräte. Lagern sie einfach alles, was sie immer wieder im Garten oder auf dem Balkon benötigen. Gläser und Teller für den nächsten Grillabend, ihre Blumensamen oder ihre überschüssigen Blumentöpfe. Doch auch Decken, die sie immer wieder draußen verwenden oder Kerzen für den nächsten schönen Abend können hier einen Platz finden und müssen nicht ins Haus geräumt werden.

Wo können sie ihre Gartenmöbel bzw. einen Gartenschrank oder eine Aufbewahrungskiste kaufen?

So verschiedenen und vielschichtig Gartenschränke auch sind, so umfangreich sind auch die Orte, an denen sie einen Gartenschrank kaufen können. Ideal sind natürlich alle Baumärkte, denn hier können sie ihren Gartenschrank oder ihre Auflagenbox direkt betrachten und auch die Größe sehr viel einfacher abschätzen. Sie werden sehr viel besser wissen, welche Baumärkte in ihrer Nähe sind, sie haben hier in der Regel die Auswahl zwischen Globus, Toom, Bauhaus, Hornbach oder Hagebaumarkt. Oft sind es aber die Diskounter, die gerade im Frühling wie auch im Sommer immer wieder Gartenmöbel anbieten. Gerade Aldi hat sehr oft nicht nur Gartenauflagen und Gartenstuhlauflagen, sondern auch Gartenstühle und Auflagenboxen im Sortiment. Bei unserer Recherche für diesen Artikel haben wir sehr schnell erfahren, dass über 70 % der Käufer in der heutigen Zeit über das Internet gehen, um nicht nur Gartenschränke, sondern auch Multiboxen zu kaufen. Hierbei können sie nicht nur über Amazon gehen, das wohl den meisten Käufer bekannt ist, sondern auch viele Baumärkte bieten hier einen direkten Onlinehandel an. Warum gehen so viele Käufer über das Internet und nicht wie früher in ein Geschäft? Natürlich wissen sie auch hier die Antwort schon, es ist einfach um einiges bequemer, einfach mal schnell am PC oder auch mit dem Handy nach einem passenden Gartenschrank oder einer Aufbewahrungsbox zu suchen. Sie kommen hier nicht nur schneller zum passenden Produkt, sondern sie brauchen sich auch über den Transport keine Gedanken zu machen. Auch die Tatsache, dass sie online schnell und einfach die Preise vergleichen können und die Bewertungen der anderen User lesen können, wird immer wieder als vorteilhaft beschrieben.

Sie haben dann die richtige Größe ihres Gartenschrankes gewählt, wenn alles, was sie möchten auch wirklich in ihren neuen Gartenschrank passt.

Was ist denn eigentlich eine Rasenmäherbox?

Dabei handelt es sich um eine Kiste, die dafür ausgelegt wurde, dass sie ihren Rasenmäher dort hineinstellen können. In der Tat steht ihr elektrisches Gerät dann sicher und trocken, aber mehr passt dann auch schon nicht in diesen Mini Schuppen. Oft sind Alu universal Aufbewahrungsboxen mit Deckel oder einer Tür versehen. Weitere Möglichkeiten für die Verwendung sind, dass auch Mülltonnen oder ein Rollator untergestellt werden kann.

Können sie ihren Gartenschrank selber bauen?

Mit dem passenden Werkzeug können sie nicht nur ihren Gartenschrank selber bauen, sondern auch eine Banktruhe oder eine beliebige Aufbewahrungsbox. Etwas handwerkliches Geschick wäre auf jeden Fall von Vorteil, damit der Gartenschrank gut aussieht und sie sich nicht unnötige Verletzungen zufügen. Die Bauanleitungen, die sie im Internet finden können, sind natürlich für Holzboxen, weil sie diese einfacher umsetzten können. Sorgen sie dann am Ende mit der passenden Lackierung dafür, dass ihr neuer Schrank unbedingt wetterfest ist.

Ist es eine gute Idee, ihre Gartentruhe oder andere Möbelstücke in einem Diskounter zu kaufen?

Der Kauf bei einem Diskounter ist in der heutigen Zeit auf keinen Fall mehr mit einem Makel versehen, denn wir wollen alle Geld sparen und kaum einer sucht nicht das Produkt mit einem fairen Preis- Leistungsverhältnis. Außerdem ist der Kauf beim einen Diskounter nicht ein Indiz dafür, dass die Ware schlechter ist. Betrachten wir in diesem Zuge einer der bekanntesten Diskounter, nämlich die Aldi Kette, dann erfahren sie ziemlich schnell, dass es gerade dieser Diskounter ist, der bis zu drei Jahren Garantie auf seine Waren vergibt. Und schon alleine das spricht dafür, dass wir hier auch von Qualität ausgehen können, den nur Hersteller, die hinter ihren Produkten stehen, verlängern freiwillig die gesetzliche Garantiezeit.

Gartenschrank gebraucht kaufen oder lieber nicht?

Auch das ist eine Idee, wenn sie Geld sparen möchten, allerdings sollten sie dabei einige Dinge beachten, denn gerade beim Kauf von gebrauchten Gegenständen gehen sie immer ein gewisses Risiko ein. Der erste Punkt, der direkt dabei ins Gewicht fällt, sie werden keine Garantie bekommen und das Produkt wie gesehen kaufen. Das bedeutet, dass sie nach dem Kauf selbst bei irgendwelchen Mängeln keine Chance haben, einen Umtausch oder einen Schadensersatz zu erhalten. Sie müssen also gerade bei einem Gebrauchtkauf die Ware am besten vor Ort genau überprüfen. Öffnen sie die Türen, prüfen sie die Scharniere, lässt sich der Schrank einfach öffnen und schließen? Funktioniert das eventuell vorhandene Schloss? Ist der Außenschrank frei von Schäden, die durch Wettereinflüsse entstehen können? Auch ein schlechter Geruch kann darauf hinweisen, dass dieser Holzschrank schon bessere Zeiten gesehen hat. Wichtig ist es auch, dass sie im Vorfeld prüfen, was dieser Gegenstand als Neuware kosten würde, denn nur so können sie wirklich ein Schnäppchen machen. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Wie finden Sie unseren Beitrag?
475+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
PREMIUM „Venezia“
PREMIUM „Venezia“
1,65K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,1)
Keter Rockwood
Keter Rockwood
1,03K+
Abstimmungen
Zum Angebot »